Herzlich Willkommen beim Elmshorner Siedlerverein e.V.



Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Elmshorner Siedlerverein e.V.. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Fülle von Informationen über unsere Vereinsarbeit.


Gegründet wurde der Elmshorner Siedlerverein e.V. am 09. November 1946 auf einer einberufenen Siedlerversammlung bei Thormählen in Sibirien. Er hat seinen Sitz in Elmshorn. Der Verein ist beim Amtsgericht in Pinneberg in das Vereinsregister mit der Nummer VR683EL eingetragen.

Der Elmshorner Siedlerverein e.V. bezweckt den Zusammenschluss der Bewohner und der Freunde des Stadtquartiers „Siedlung“ im Nordosten der Stadt Elmshorn. Seine Aufgabe ist es, die Mitglieder zu betreuen und deren gemeinschaftliche Interessen wahrzunehmen.

Der Stadtteil „Siedlung“ entstand in den 1930er bis 1950er Jahren im Nordosten der Stadt im Gebiet zwischen alter B5, Sibirien, Bahnlinie nach Barmstedt, Koppeldamm und Florapromenade. Die „Reichsheimstätten“ für kinderreiche Arbeiter, Handwerker und Arbeitslose wurden mit großen Grundstücken für die Eigenversorgung geschaffen. Die Häuser wurden in Eigenarbeit gemeinschaftlich gebaut und danach verlost.


Wichtige Information zur Straßensanierung
Der Versuch, bei der Stadt Elmshorn eine Fristverlängerung über den 31.05.2017 hinaus zu erreichen, hatte keinen Erfolg, da - so Bürgermeister Herr Hatje - die meisten Schlussrechnungen für die in Auftrag gegebenen Bauarbeiten bereits gestellt seien oder alsbald gestellt würden. Aufgrund dieses Umstands sei der Abschluss eines Ablösevertrags – welcher im Allgemeinen als Vorfeldvereinbarung zu treffen sei – nach diesem Datum sehr bedenklich.
Die Kanzlei Dr. Pannen schreibt daher folgendes:

"Jeder einzelne betroffene Bürger muss selbstständig entscheiden, ob er den ihm vorliegenden Ablösevertrag bis zum 31. Mai 2017 annimmt oder die Frist verstreichen lässt. Diejenigen Fälle, die sich nach diesem Zeitpunkt nicht erledigt haben, können wir noch bezüglich eines rechtlichen Vorgehens gegen die Ablösegebühren unterstützen. In diesem Fall erfolgt auch eine zeitnahe Organisation der Mandatsvereinbarungen, damit Rücksprache mit den zuständigen Sachbearbeitern bei der Stadt Elmshorn erfolgen kann."

Die Kanzlei Dr. Pannen wird hier zitiert, da sie Hilfe anbot und sich bereits ins Thema eingearbeitet hat. Grundsätzlich kann aber jeder Anwalt damit beauftragt werden, der Siedlerverein übernimmt hier lediglich Übermittlerrolle, da er wettbewerbsneutral bleiben möchte.